2004-01-19 - 15:12 - Spot the Hetero

Marc und ich fanden uns am Samstag auf einer Party unversehens etwas abseits der übrigen Gäste im Schlafzimmer und zugleich auch in weniger erfreulichen Jugendtagen wieder. Während die übrigen Gäste hysterisch zu "Dancing Queen" turnten und nicht weniger enthusiastisch jede Zeile mitgrölten, hockten wir auf dem Bett und starrten Kröti, die Wasserschildkröte des Gastgebers an.

Anders als früher waren wir allerdings nicht zu schüchtern und sowieso viel zu uncool, um uns mit der In-Crowd zu vergnügen, sondern waren durch einen bösen Streich des Schicksals zum ersten Mal sehr bewußt auf der anderen Seite des Age Gaps gelandet: Wir waren die "Alten". Diejenigen, die mit Rotwein in der Hand in der Küche stehen und ihr Sozialleben analysieren, während die blutjungen (© RTL II) Mitglieder des Hühnerchors in ihren viel zu engen Hüfthosen tatsächlich eines haben.

Zum Glück tauchten nach und nach immer mehr Mitglieder unserer Altersgruppe auf, was zwar nicht sofort zu ausgelassenem Feiern, aber immerhin zu sehr lehrreichem Informationsaustausch führte. Mir war z.B. vorher nicht bewußt, daß ich persönlich keine einzige operativ aufgefrischte Frau, dafür etliche chirurgisch verschönerte Männer kenne. Fettabsaugen in der Beauty Klinik und der kleine "nose job" scheinen in gewissen schwulen Kreisen heute zum Standard bei der Urlaubsplanung zu gehören.

Aber während man bei der Frage nach der Echtheit des Näschens wirklich raten muß, lassen sich die wenigen Heteromänner auf solchen Partys relativ einfach erkennen - und das nicht nur anhand der garantiert etwas ausgewachsenen, gelfreien Frisur. Nein, der elementare Unterschied liegt in der Hose. Genauer gesagt, in der Beule vorne in der Hose.

Ich kenne keinen Schwulen, der sich die mühsam antrainierte Figur in der Jeans durch ausgebeulte Hosentaschen ruinieren würde. Die meisten Heteros scheinen jedoch nie über die Jäger- und Sammlerphase hinweggekommen zu sein und müssen daher zwanghaft alles Überlebenswichtige in ihren Hosentaschen horten. Dabei genügt es offenbar nicht, nur den Haustürschlüssel mitzunehmen, denn was da vorne eine faustgroße Beule bildet, ist mindestens ein Schlüsselbund von Hausmeisterausmaßen.

In der anderen Hosentasche steckt dann meist genug Kleingeld, um jeder Klofrau Hamburgs eine stattliche Anzahl Münzen zustecken zu können. Natürlich zusätzlich zum Handy und dem unverzichtbaren Organizer. Ja, faßt Euch ruhig mal an die Taschen.

45 Zwischenrufe

Prev, Next

Schon gelesen?

2004-03-11 - Umzug!

2004-03-09 - Wenn man sie nur ließe ...

2004-03-08 - C.

2004-03-05 - Brot, so oder so

2004-03-04 - Aus die Maus

hosted by DiaryLand.com

Spot the Hetero 2004-01-19 15:12 Marc und ich fanden uns am Samstag auf einer Party unversehens etwas abseits der übrigen Gäste im Schlafzimmer und zugleich auch in weniger erfreulichen Jugendtagen wieder. Während die übrigen Gäste hysterisch zu "Dancing Queen" turnten und nicht weniger enthusiastisch jede Zeile mitgrölten, hockten wir auf dem Bett und starrten Kröti, die Wasserschildkröte des Gastgebers an.

Anders als früher waren wir allerdings nicht zu schüchtern und sowieso viel zu uncool, um uns mit der In-Crowd zu vergnügen, sondern waren durch einen bösen Streich des Schicksals zum ersten Mal sehr bewußt auf der anderen Seite des Age Gaps gelandet: Wir waren die "Alten". Diejenigen, die mit Rotwein in der Hand in der Küche stehen und ihr Sozialleben analysieren, während die blutjungen (© RTL II) Mitglieder des Hühnerchors in ihren viel zu engen Hüfthosen tatsächlich eines haben.

Zum Glück tauchten nach und nach immer mehr Mitglieder unserer Altersgruppe auf, was zwar nicht sofort zu ausgelassenem Feiern, aber immerhin zu sehr lehrreichem Informationsaustausch führte. Mir war z.B. vorher nicht bewußt, daß ich persönlich keine einzige operativ aufgefrischte Frau, dafür etliche chirurgisch verschönerte Männer kenne. Fettabsaugen in der Beauty Klinik und der kleine "nose job" scheinen in gewissen schwulen Kreisen heute zum Standard bei der Urlaubsplanung zu gehören.

Aber während man bei der Frage nach der Echtheit des Näschens wirklich raten muß, lassen sich die wenigen Heteromänner auf solchen Partys relativ einfach erkennen - und das nicht nur anhand der garantiert etwas ausgewachsenen, gelfreien Frisur. Nein, der elementare Unterschied liegt in der Hose. Genauer gesagt, in der Beule vorne in der Hose.

Ich kenne keinen Schwulen, der sich die mühsam antrainierte Figur in der Jeans durch ausgebeulte Hosentaschen ruinieren würde. Die meisten Heteros scheinen jedoch nie über die Jäger- und Sammlerphase hinweggekommen zu sein und müssen daher zwanghaft alles Überlebenswichtige in ihren Hosentaschen horten. Dabei genügt es offenbar nicht, nur den Haustürschlüssel mitzunehmen, denn was da vorne eine faustgroße Beule bildet, ist mindestens ein Schlüsselbund von Hausmeisterausmaßen.

In der anderen Hosentasche steckt dann meist genug Kleingeld, um jeder Klofrau Hamburgs eine stattliche Anzahl Münzen zustecken zu können. Natürlich zusätzlich zum Handy und dem unverzichtbaren Organizer. Ja, faßt Euch ruhig mal an die Taschen.

cerebus - 2004-01-19 09:54:47
Hihi, erwischt. Ich will gar nicht erst anfangen mit Taschenmesser, Mini-Maglite, zwei Würfeln, Kaugummi, Zippo etc. (den Leatherman kann man ja Gott sei Dank unauffällig am Gürtel drapieren), auch wenn mir bewußt ist, daß ausgebeulte Hosentaschen höchst unerotisch ausschaut. Dafür bilde ich mir dann halt was auf meine inneren Werte ein und genieße das Gefühl, in der Wildnis überleben zu können ;-)
-------------------------------
Hihi, erwischt. Ich will gar nicht erst anfangen mit Taschenmesser, Mini-Maglite, zwei Würfeln, Kaugummi, Zippo etc. (den Leatherman kann man ja Gott sei Dank unauffällig am Gürtel drapieren), auch wenn mir bewußt ist, daß ausgebeulte Hosentaschen höchst unerotisch ausschaut. Dafür bilde ich mir dann halt was auf meine inneren Werte ein und genieße das Gefühl, in der Wildnis überleben zu können ;-) Lyssa - 2004-01-19 09:57:54
Das ist natürlich wahr. Mit dem Handy in der Tasche könntest Du mich anrufen und ich würde Dich dann aus der Wildnis retten, bevor ein gefährliches Tier Dich samt Mini-Maglite verspeist. ;-)
-------------------------------
Das ist natürlich wahr. Mit dem Handy in der Tasche könntest Du mich anrufen und ich würde Dich dann aus der Wildnis retten, bevor ein gefährliches Tier Dich samt Mini-Maglite verspeist. ;-) Jeremin - 2004-01-19 10:53:12
Moment ma....Schlüssel links...fünf mittlere, zwei kleine...Leatherman rechts am Gürtel, Handy links. Sonst nüscht. Der Papierkram und die Kettensäge ist in den Jackentaschen...
-------------------------------
Moment ma....Schlüssel links...fünf mittlere, zwei kleine...Leatherman rechts am Gürtel, Handy links. Sonst nüscht. Der Papierkram und die Kettensäge ist in den Jackentaschen... Jamie - 2004-01-19 11:13:08
Hmmm... bin ich ein Mann? Ich hab auch immer *alles* in den (Hosen)Taschen.
-------------------------------
Hmmm... bin ich ein Mann? Ich hab auch immer *alles* in den (Hosen)Taschen. ulli - 2004-01-19 11:28:54
ich habe nichts als meinen autoschlüssel in meiner hosentasche. daran eine kleine billardkugel, die einen kollegen zu der äusserung verleitete, wenn er diesen schlüsselanhänger hätte, würde er sich dauernd in die eier kneifen. naja, sei's drum.
-------------------------------
ich habe nichts als meinen autoschlüssel in meiner hosentasche. daran eine kleine billardkugel, die einen kollegen zu der äusserung verleitete, wenn er diesen schlüsselanhänger hätte, würde er sich dauernd in die eier kneifen. naja, sei's drum. Don - 2004-01-19 11:34:21
Hah! Schlüsselbund mit vier Schlüsseln. Sonst nüscht.

Warum muss man ein "Leatherman" dabei haben? Mal abgesehen davon, dass mich der Name an den Sklaven aus "Pulp Fiction" erinnert, weiß ich nicht, was ich damit in der U-Bahn soll.

Den Rest meiner Utensilien (Handy, mp3 Stick, Ersatzbatterien, Kopfhörer, Bücher, SZ des Tages, Essen fürs Büro, Lampen vom Fahrrad, leerer Ersatzzylinder mit Co2, Kaugummis, Nivea, Kondome, Handschuhe, Mütze, ungeöffnete Briefe, Ersatzbrille, Tabak, diverse Feuerzeuge, Handy Ladegerät) hab ich im Rucksack. Das säh in den Taschen wirklich komisch aus.
-------------------------------
Hah! Schlüsselbund mit vier Schlüsseln. Sonst nüscht.

Warum muss man ein "Leatherman" dabei haben? Mal abgesehen davon, dass mich der Name an den Sklaven aus "Pulp Fiction" erinnert, weiß ich nicht, was ich damit in der U-Bahn soll.

Den Rest meiner Utensilien (Handy, mp3 Stick, Ersatzbatterien, Kopfhörer, Bücher, SZ des Tages, Essen fürs Büro, Lampen vom Fahrrad, leerer Ersatzzylinder mit Co2, Kaugummis, Nivea, Kondome, Handschuhe, Mütze, ungeöffnete Briefe, Ersatzbrille, Tabak, diverse Feuerzeuge, Handy Ladegerät) hab ich im Rucksack. Das säh in den Taschen wirklich komisch aus. Anke - 2004-01-19 12:03:30
Dahlmann -- Kondome??? Die Hoffnung stirbt zuletzt, hm? Harhar :-)
-------------------------------
Dahlmann -- Kondome??? Die Hoffnung stirbt zuletzt, hm? Harhar :-) Lady Atlantis - 2004-01-19 12:09:46
Wieder mal ein Moment, in dem ich mich frage, warum Männer keine Handtaschen benutzen. Ich selbst pflege ja auch stets meinen halben Hausstand mit mir herumzutragen - aber zumindest kann ich alles kokett in meinem Täschchen verschwinden lassen und falle nicht unangenehm auf durch überdimensionale Beulen in Hosentaschenhöhe. Also - wann wird endlich die Herrenhandtasche erfunden?
-------------------------------
Wieder mal ein Moment, in dem ich mich frage, warum Männer keine Handtaschen benutzen. Ich selbst pflege ja auch stets meinen halben Hausstand mit mir herumzutragen - aber zumindest kann ich alles kokett in meinem Täschchen verschwinden lassen und falle nicht unangenehm auf durch überdimensionale Beulen in Hosentaschenhöhe. Also - wann wird endlich die Herrenhandtasche erfunden? Dirk - 2004-01-19 12:22:47
@Lady: Wahrscheinlich gibt es sowas schon seit Ewigkeiten (mir fällt da z.B. spontan bei Friends "TOW Joey's Bag" ein), nur sind wir Männer wohl der Meinung, das sowas "unmännlich" ist. Wird sich wohl ebensowenig durchsetzen wie Röcke für Männer. Achja, in meinen Hostentaschen: Schlüsselbund (3x Büro, 3xHaus, Fahrrad, Auto), Feuerzeug, Taschentuch. Sonst nüscht.
-------------------------------
@Lady: Wahrscheinlich gibt es sowas schon seit Ewigkeiten (mir fällt da z.B. spontan bei Friends "TOW Joey's Bag" ein), nur sind wir Männer wohl der Meinung, das sowas "unmännlich" ist. Wird sich wohl ebensowenig durchsetzen wie Röcke für Männer. Achja, in meinen Hostentaschen: Schlüsselbund (3x Büro, 3xHaus, Fahrrad, Auto), Feuerzeug, Taschentuch. Sonst nüscht. Lyssa - 2004-01-19 12:31:50
@Don: Da der normale Mann eine Chance von 1 / 1Mill. hat, je seinen Überlebenswillen in der Wildnis zu testen, muß halt die U-Bahn als Wildnis herhalten. Da will man sich zwar auch nicht wirklich beweisen müssen, aber man könnte, man könnte ja sowas von ... und nur das zählt. - Mich macht übrigens eher die Kombination aus leeren Ersatzzylindern und Kondomen stutzig.
@Dirk: Sehr schade übrigens, daß sich der Männerrock nicht durchgesetzt hat.
-------------------------------
@Don: Da der normale Mann eine Chance von 1 / 1Mill. hat, je seinen Überlebenswillen in der Wildnis zu testen, muß halt die U-Bahn als Wildnis herhalten. Da will man sich zwar auch nicht wirklich beweisen müssen, aber man könnte, man könnte ja sowas von ... und nur das zählt. - Mich macht übrigens eher die Kombination aus leeren Ersatzzylindern und Kondomen stutzig.
@Dirk: Sehr schade übrigens, daß sich der Männerrock nicht durchgesetzt hat.
Thomas - 2004-01-19 12:42:14
Ich bin entweder kein Mann oder stock schwul: Ich habe gar nichts in meinen Lederhosen. Aber ich zieh ja auch nicht ins Manöver *g*.

@cerebus Ist in Berlin der Krieg ausgebrochen, oder wieso schleppst Du so nen Kram mit dir rum? Ist der Ledermann wenigstens hübsch? Hab da mal einen in B. getroffen, der sah aus, als wäre er aus einem "Tom of Finnland"-Bild entsprungen. Da kam sogar ich ins Schmachten ;-).

@Lady Es gibt Handtaschen für Männer. Nur möchte die keiner, weil Frauenhandtaschen ein unerklärbares Mysterium für uns Männer sind: Sie sind auf kleinstem Raum praktizierte Chaostheorie und irgendwie wie schwarze Löcher: Man steckt immer mehr rein, die Sachen verschwinden einfach und tauchen Jahre später wieder auf.
-------------------------------
Ich bin entweder kein Mann oder stock schwul: Ich habe gar nichts in meinen Lederhosen. Aber ich zieh ja auch nicht ins Manöver *g*.

@cerebus Ist in Berlin der Krieg ausgebrochen, oder wieso schleppst Du so nen Kram mit dir rum? Ist der Ledermann wenigstens hübsch? Hab da mal einen in B. getroffen, der sah aus, als wäre er aus einem "Tom of Finnland"-Bild entsprungen. Da kam sogar ich ins Schmachten ;-).

@Lady Es gibt Handtaschen für Männer. Nur möchte die keiner, weil Frauenhandtaschen ein unerklärbares Mysterium für uns Männer sind: Sie sind auf kleinstem Raum praktizierte Chaostheorie und irgendwie wie schwarze Löcher: Man steckt immer mehr rein, die Sachen verschwinden einfach und tauchen Jahre später wieder auf. Tammo - 2004-01-19 12:45:58
Was ist eigentlich mit der Beule am Hintern? Ich trage dort mein Portemonnaie. Auch typisch. Vorne rechts mein Schlüsselbund (insgesamt 5 Schlüssel) und vorne links Wrigleys Airwaves Lemon Ice. Wirkt das wirklich so albern?
-------------------------------
Was ist eigentlich mit der Beule am Hintern? Ich trage dort mein Portemonnaie. Auch typisch. Vorne rechts mein Schlüsselbund (insgesamt 5 Schlüssel) und vorne links Wrigleys Airwaves Lemon Ice. Wirkt das wirklich so albern? Don - 2004-01-19 12:55:49
@Anke: Die sind ja nicht für mich. Ich geb die in der U-Bahn immer nur Leuten, die mich nerven, mit dem Hinweis, diese bitte auch zu benutzen, damit spätere Generationen von ihnen verschont bleiben. @Lyssa: Ich überlege die ganze Zeit, was man mit einem Co2 Zylinder und Kondomen zusammen anfangen kann. Keine Ahnung, ehrlich.
-------------------------------
@Anke: Die sind ja nicht für mich. Ich geb die in der U-Bahn immer nur Leuten, die mich nerven, mit dem Hinweis, diese bitte auch zu benutzen, damit spätere Generationen von ihnen verschont bleiben. @Lyssa: Ich überlege die ganze Zeit, was man mit einem Co2 Zylinder und Kondomen zusammen anfangen kann. Keine Ahnung, ehrlich. Michael - 2004-01-19 12:56:51
nunja. vorne links schluessel (2x haus, 1x auto, 2 kleinere) und handy, rechts zippo und taschentuch. ab und an auch hier meine zigaretten zu finden. ansonsten landet das meiste in den vielen taschen meiner lederjacke und taucht nach wochen durch zufall wieder auf... Tammo: wie dick ist denn bitte dein portemonnaie?
-------------------------------
nunja. vorne links schluessel (2x haus, 1x auto, 2 kleinere) und handy, rechts zippo und taschentuch. ab und an auch hier meine zigaretten zu finden. ansonsten landet das meiste in den vielen taschen meiner lederjacke und taucht nach wochen durch zufall wieder auf... Tammo: wie dick ist denn bitte dein portemonnaie? cerebus - 2004-01-19 13:29:26
hah, so'n leatherman ist praktisch (auch ohne one-track-mind, herr don), nicht nur in berlin, insbesondere wenn man sich viel in bunkern rumtreibt (auch ohne krieg, werter thomas). und wenn lyssa mich rettet, hat sich der ganze aufriss eh schon gelohnt.
@Lady Atlantis: es gibt ja diese ungemein schicken rechteckigen handgelenktäschchen, mit denen man wie ein u-bahn-kontrolleur aussieht. und wenn man sich so eine bauchtasche umbindet, braucht man sich um sein sex-leben überhaupt keine sorgen mehr machen, weil man es damit erfolgreich zu grabe getragen hat.
-------------------------------
hah, so'n leatherman ist praktisch (auch ohne one-track-mind, herr don), nicht nur in berlin, insbesondere wenn man sich viel in bunkern rumtreibt (auch ohne krieg, werter thomas). und wenn lyssa mich rettet, hat sich der ganze aufriss eh schon gelohnt.
@Lady Atlantis: es gibt ja diese ungemein schicken rechteckigen handgelenktäschchen, mit denen man wie ein u-bahn-kontrolleur aussieht. und wenn man sich so eine bauchtasche umbindet, braucht man sich um sein sex-leben überhaupt keine sorgen mehr machen, weil man es damit erfolgreich zu grabe getragen hat.
Don - 2004-01-19 13:46:41
Männerhandtaschen. Ieeeek. Was mich allerdings im Gegenzug auch immer wieder wundert, ist die Tatsache, dass die Modeindustrie für Damen offenbar an allen Ecken und Enden sparen muss, damit die günstigen Preise zustande kommen, und deswegen bei vielen Hosen die Taschen weglassen. Warum kauft man sowas? Und so ist es kein Wunder, wenn die Männer aussehen, als würden sie Wackersteine in ihren Taschen transportieren, müssen sie doch Hab und Gut der sie begleitenden Dame mitschleppen.
-------------------------------
Männerhandtaschen. Ieeeek. Was mich allerdings im Gegenzug auch immer wieder wundert, ist die Tatsache, dass die Modeindustrie für Damen offenbar an allen Ecken und Enden sparen muss, damit die günstigen Preise zustande kommen, und deswegen bei vielen Hosen die Taschen weglassen. Warum kauft man sowas? Und so ist es kein Wunder, wenn die Männer aussehen, als würden sie Wackersteine in ihren Taschen transportieren, müssen sie doch Hab und Gut der sie begleitenden Dame mitschleppen. cerebus - 2004-01-19 14:16:46
Das ist allerdings ein feiner Punkt, den ich ganz vergessen hatte: Was ich alles immer für meine Begleiterinnen verwalten und mit mir rumschleppen darf, ist allerhand.
Aber im Lichte dieses Blogeintrages und der obigen Diskussion schwant mir allmählich, daß da ein perfides System dahinter stecken könnte, denn offensichtlich schaut mich ja keine Frau mehr an, wenn ich so volle Hosentaschen habe. Das wiederum könnte im Sinne meiner jeweiligen Begleitung sein.
Makes you think!
-------------------------------
Das ist allerdings ein feiner Punkt, den ich ganz vergessen hatte: Was ich alles immer für meine Begleiterinnen verwalten und mit mir rumschleppen darf, ist allerhand.
Aber im Lichte dieses Blogeintrages und der obigen Diskussion schwant mir allmählich, daß da ein perfides System dahinter stecken könnte, denn offensichtlich schaut mich ja keine Frau mehr an, wenn ich so volle Hosentaschen habe. Das wiederum könnte im Sinne meiner jeweiligen Begleitung sein.
Makes you think!
Thomas - 2004-01-19 14:20:27
@Don Gummis aufblasen beim nächsten Kindergeburtstag?
@cerebus Das klingt ja geradezu nach Verschwörungstheorie mit System.
-------------------------------
@Don Gummis aufblasen beim nächsten Kindergeburtstag?
@cerebus Das klingt ja geradezu nach Verschwörungstheorie mit System.
Lyssa - 2004-01-19 18:42:26
@Don: Das mit den taschenfreien Hosen ist doch ganz einfach. Taschen tragen immer auf, auch wenn nix drin ist. Und dank dieser unsäglichen Hüfthosenmode sieht auch eine schlanke Frau schnell aus wie eine Gebärmaschine. Da muß man optisch sparen wo es nur geht. Ich vertraue mein Hab und Gut übrigens trotzdem niemandem an. Für so etwas habe ich Handtaschen. Viele, viele Handtaschen.
-------------------------------
@Don: Das mit den taschenfreien Hosen ist doch ganz einfach. Taschen tragen immer auf, auch wenn nix drin ist. Und dank dieser unsäglichen Hüfthosenmode sieht auch eine schlanke Frau schnell aus wie eine Gebärmaschine. Da muß man optisch sparen wo es nur geht. Ich vertraue mein Hab und Gut übrigens trotzdem niemandem an. Für so etwas habe ich Handtaschen. Viele, viele Handtaschen. Lyssa mit Nachtrag - 2004-01-19 18:44:09
Obwohl, wenn ich so über die Vorteile des von cerebus durchschauten Systems nachdenke ... Ich glaube, künftig bleibt das Prada-Imitat doch wieder zuhause und der Mann darf Lippenstift und Co verwalten. In der Hosentasche.
-------------------------------
Obwohl, wenn ich so über die Vorteile des von cerebus durchschauten Systems nachdenke ... Ich glaube, künftig bleibt das Prada-Imitat doch wieder zuhause und der Mann darf Lippenstift und Co verwalten. In der Hosentasche. emily - 2004-01-19 20:02:38
Was bitteschön ist ein Leatherman? Und Frauen sind vielmehr immer genötigt, die Utensilien der männlichen Begleitung auch noch ins knapp bemessene Handtäschchen zu stopfen. So schaut's aus und wurde erst kürzlich wieder bei uns auf der Arbeit durchdiskutiert.
-------------------------------
Was bitteschön ist ein Leatherman? Und Frauen sind vielmehr immer genötigt, die Utensilien der männlichen Begleitung auch noch ins knapp bemessene Handtäschchen zu stopfen. So schaut's aus und wurde erst kürzlich wieder bei uns auf der Arbeit durchdiskutiert. Mel - 2004-01-20 02:51:09
@emily: Leatherman ist sowas wie ein Schweizer Messer. Nur mit noch mehr "Funktionalität"
-------------------------------
@emily: Leatherman ist sowas wie ein Schweizer Messer. Nur mit noch mehr "Funktionalität" Sibylle - 2004-01-20 04:13:58
emily ganz genau! Dialog hier sie:"nimmst Du keine Tasche mit", er:"nö hab ja nix dabei". 5 Min nach Verlassen des Hauses, wird dann ihre Tasche zugemüllt mit "ach kannste mal den Schlüssel (Hausmeisterbundgröße), die Digicam, das Portemonnaie etc. eben einstecken, is ja nicht viel" ... Nur gut, dass ich keine Handtaschen benutze sondern Rucksack oder Crumplerbag. Das darf er dann tragen.
-------------------------------
emily ganz genau! Dialog hier sie:"nimmst Du keine Tasche mit", er:"nö hab ja nix dabei". 5 Min nach Verlassen des Hauses, wird dann ihre Tasche zugemüllt mit "ach kannste mal den Schlüssel (Hausmeisterbundgröße), die Digicam, das Portemonnaie etc. eben einstecken, is ja nicht viel" ... Nur gut, dass ich keine Handtaschen benutze sondern Rucksack oder Crumplerbag. Das darf er dann tragen. Nico - 2004-01-20 05:43:23
hmm, ich sollte mehr sachen mitnehmen, damit deine tasche auch schoen voll wird, sonst lohnt das nicht. danke fuer den tipp.
-------------------------------
hmm, ich sollte mehr sachen mitnehmen, damit deine tasche auch schoen voll wird, sonst lohnt das nicht. danke fuer den tipp. Lyssa - 2004-01-20 06:08:04
@emily: Der Leatherman ist die coole Variante des guten alten Schweizer Taschenmessers, aber natürlich viiiieeeel funktioneller und überhaupt. Kein echter Kerl traut sich ohne aus dem Haus, man weiß ja nie, wann man spontan auf der Straße einen Bären aus der Falle retten muß oder so.
@Sibylle: Habt Ihr nicht inzwischen für solche Fälle ohnehin diese bodenlosen Hängebeutel am Kinderwagen?
-------------------------------
@emily: Der Leatherman ist die coole Variante des guten alten Schweizer Taschenmessers, aber natürlich viiiieeeel funktioneller und überhaupt. Kein echter Kerl traut sich ohne aus dem Haus, man weiß ja nie, wann man spontan auf der Straße einen Bären aus der Falle retten muß oder so.
@Sibylle: Habt Ihr nicht inzwischen für solche Fälle ohnehin diese bodenlosen Hängebeutel am Kinderwagen?
Heiko - 2004-01-20 06:10:07
Ich bin kein echter Kerl. Meine Taschen sind trotzdem gut gefüllt.
-------------------------------
Ich bin kein echter Kerl. Meine Taschen sind trotzdem gut gefüllt. Sibylle - 2004-01-20 06:32:30
Lyssa Ja da hängt son Netz am Wagen vorne, aber wenn der GG da sein Müll reinschmeisst, hebt der KiWa vorne ab ;) Alternativ wird dann eben die Wickeltasche vollgemüllt :)
-------------------------------
Lyssa Ja da hängt son Netz am Wagen vorne, aber wenn der GG da sein Müll reinschmeisst, hebt der KiWa vorne ab ;) Alternativ wird dann eben die Wickeltasche vollgemüllt :) Jeremin - 2004-01-20 09:09:36
Ich hab mit dem Leatherman Computer und Registrierkassen repariert, mich verschlossenen Parkhäusern befreit und Sekretärinnen buchstäblich aus der Klemme geholfen. Ist schon ein sicheres Gefühl. Und zur Not kann ich mir damit auch die Nägel schneiden. Und feilen.
-------------------------------
Ich hab mit dem Leatherman Computer und Registrierkassen repariert, mich verschlossenen Parkhäusern befreit und Sekretärinnen buchstäblich aus der Klemme geholfen. Ist schon ein sicheres Gefühl. Und zur Not kann ich mir damit auch die Nägel schneiden. Und feilen. DerHerrKaiser - 2004-01-20 09:22:55
Ganz zu Schweigen von den vielfältigen Zahnstocherfunktionalitäten. Ein wahrhaft imperiales Instrument!
-------------------------------
Ganz zu Schweigen von den vielfältigen Zahnstocherfunktionalitäten. Ein wahrhaft imperiales Instrument! Frau G. - 2004-01-20 10:45:35
Hm, also in meiner Tasche ist immer Ordnung. Die hat so ganz wunderbare Einsteckfächer innen drin und sogar Fächer mit Extra-Reissverschluss *protz*. Alles hat seinen Platz, Haarbürste, Handy, Bücher, Filofax, Tempos, O.B.s, Kinokarten, Stifte, Portemonaie, Autopapiere und für mein Make-Up habe ich ausserdem noch ein winziges, besticktes Extratäschchen dabei. Wenn hier etwas in unergründlichen Tiefen verschwindet, dann nur jene Dinge, die das Pech haben im Rucksack meines Mannes zu landen. Alles wofür er keine Lust hat einen vernünftigen Aufbewahrungsort zu suchen, alles was er gerade in der Hand hält, wenn plötzlich das Telefon klingelt und alles was mir gehört und ihn nicht interessiert, landet früher oder später in genau diesem Rucksack, der stets so voll ist, wie der von Reinhold Messner, wenn der vorhat den K2 zu besteigen. Und weil der Rucksack so voll und schwer ist, verstaubt er meistens in der Ecke und ich darf den Schlüsselbund, der so gross ist wie der eines Schliessers in einem Massengefängnis, sowie das Handy meines Gatten in meiner Tasche mitschleppen. Das Männer keine Handtaschen tragen, zeichnet sie weder als modebewusst noch als besonders maskulin aus, lediglich als stinkefaul. Immer Ihre Frau G.
-------------------------------
Hm, also in meiner Tasche ist immer Ordnung. Die hat so ganz wunderbare Einsteckfächer innen drin und sogar Fächer mit Extra-Reissverschluss *protz*. Alles hat seinen Platz, Haarbürste, Handy, Bücher, Filofax, Tempos, O.B.s, Kinokarten, Stifte, Portemonaie, Autopapiere und für mein Make-Up habe ich ausserdem noch ein winziges, besticktes Extratäschchen dabei. Wenn hier etwas in unergründlichen Tiefen verschwindet, dann nur jene Dinge, die das Pech haben im Rucksack meines Mannes zu landen. Alles wofür er keine Lust hat einen vernünftigen Aufbewahrungsort zu suchen, alles was er gerade in der Hand hält, wenn plötzlich das Telefon klingelt und alles was mir gehört und ihn nicht interessiert, landet früher oder später in genau diesem Rucksack, der stets so voll ist, wie der von Reinhold Messner, wenn der vorhat den K2 zu besteigen. Und weil der Rucksack so voll und schwer ist, verstaubt er meistens in der Ecke und ich darf den Schlüsselbund, der so gross ist wie der eines Schliessers in einem Massengefängnis, sowie das Handy meines Gatten in meiner Tasche mitschleppen. Das Männer keine Handtaschen tragen, zeichnet sie weder als modebewusst noch als besonders maskulin aus, lediglich als stinkefaul. Immer Ihre Frau G. Lyssa - 2004-01-20 12:11:09
@FrauG: Ich gebe zu, daß es in meiner Handtasche ungefähr so aussieht wie in dem Rucksack Ihres werten Gatten. Daran ist aber nur dieses dämlich-trendige St.Pauli-Täschchen schuld, das keinerlei Extrafächer bietet. Also wo bitte finde ich die Handtasche, die aus mir eine ordentliche Frau macht? ;-)
-------------------------------
@FrauG: Ich gebe zu, daß es in meiner Handtasche ungefähr so aussieht wie in dem Rucksack Ihres werten Gatten. Daran ist aber nur dieses dämlich-trendige St.Pauli-Täschchen schuld, das keinerlei Extrafächer bietet. Also wo bitte finde ich die Handtasche, die aus mir eine ordentliche Frau macht? ;-) zweithirn - 2004-01-20 13:30:52
erstmals der/die älteste auf partys? retrosongs in der eigenen jugend miterlebt? scheisse gefühlt? müde? trotzdem nicht betrunken? welcome to the real world.....
-------------------------------
erstmals der/die älteste auf partys? retrosongs in der eigenen jugend miterlebt? scheisse gefühlt? müde? trotzdem nicht betrunken? welcome to the real world..... Lady Atlantis - 2004-01-20 14:10:12
Also, ich komme auch immer in den Genuß, die zahlreichen Utensilien meiner männlichen Begleitung in meiner Handtasche mitschleppen zu müssen... Es ist, finde ich, die angenehmere Variante - sein freundliches Angebot "wenn dafür kein Platz mehr ist, stecke ich´s halt in die Hosentasche" nehme ich nicht gerne an, denn der Gedanke, den Abend in beulhosiger Gesellschaft zu verbringen, ist nicht gerade erbaulich...
-------------------------------
Also, ich komme auch immer in den Genuß, die zahlreichen Utensilien meiner männlichen Begleitung in meiner Handtasche mitschleppen zu müssen... Es ist, finde ich, die angenehmere Variante - sein freundliches Angebot "wenn dafür kein Platz mehr ist, stecke ich´s halt in die Hosentasche" nehme ich nicht gerne an, denn der Gedanke, den Abend in beulhosiger Gesellschaft zu verbringen, ist nicht gerade erbaulich... Jeremin - 2004-01-20 15:16:46
@Lyssa. Aber nicht doch. Sogenannte "ordentliche Frauen" sind immer eine Enttäuschung. Die Verrückten sind mir lieber. Die haben Phantasie.
-------------------------------
@Lyssa. Aber nicht doch. Sogenannte "ordentliche Frauen" sind immer eine Enttäuschung. Die Verrückten sind mir lieber. Die haben Phantasie. Thomas - 2004-01-20 15:40:49
@Lyssa Als ob's mit einer Handtasche getan wäre :-P.
-------------------------------
@Lyssa Als ob's mit einer Handtasche getan wäre :-P. Frau G. - 2004-01-21 08:01:51
@Lyssa Also meine Tasche ist ganz profan gross, schwarz und von Karstadt. Ich habe sie wegen der Form, der vielen Innenfächer und weil der Riemen eine normale Länge besitzt gekauft. Diese Täschchen, die man so unter die Achselhöhle quetschen muss, weil kurze Riemchen angeblich trendy sind, hasse ich nämlich wie die Pest. Ich habe nämlich keine Lust auszusehen wie das älteste Girlie der Welt. Die Tasche ist übrigens ein Gerry Weber Modell *prahl*. Als ich sie kaufte, hatte ich allerdings noch nie was von dieser Nase gehört. Erst diese kleinen, spitzen Schreie anderer Frauen machten mich darauf aufmerksam... Aber ich dachte ja auch damals, als mir irgendeine Tante von ihrer Mandarina Duck Tasche vorschwärmte, sie wolle mich veräppeln. Wer nennt sich freiwillig Mandarina Duck? Die Schwester von Enni van den Meyklockjes? Immer Ihre Frau G.
-------------------------------
@Lyssa Also meine Tasche ist ganz profan gross, schwarz und von Karstadt. Ich habe sie wegen der Form, der vielen Innenfächer und weil der Riemen eine normale Länge besitzt gekauft. Diese Täschchen, die man so unter die Achselhöhle quetschen muss, weil kurze Riemchen angeblich trendy sind, hasse ich nämlich wie die Pest. Ich habe nämlich keine Lust auszusehen wie das älteste Girlie der Welt. Die Tasche ist übrigens ein Gerry Weber Modell *prahl*. Als ich sie kaufte, hatte ich allerdings noch nie was von dieser Nase gehört. Erst diese kleinen, spitzen Schreie anderer Frauen machten mich darauf aufmerksam... Aber ich dachte ja auch damals, als mir irgendeine Tante von ihrer Mandarina Duck Tasche vorschwärmte, sie wolle mich veräppeln. Wer nennt sich freiwillig Mandarina Duck? Die Schwester von Enni van den Meyklockjes? Immer Ihre Frau G. Lyssa - 2004-01-21 08:40:58
FrauG, ich bin entsetzt. Wie können derartig kulturell wertvolle Errungenschaften wie Mandarina Duck Handtaschen einfach so an Ihnen vorbeiziehen? Sie haben wohl besseres zu tun als Frauenzeitschriften zu lesen.
-------------------------------
FrauG, ich bin entsetzt. Wie können derartig kulturell wertvolle Errungenschaften wie Mandarina Duck Handtaschen einfach so an Ihnen vorbeiziehen? Sie haben wohl besseres zu tun als Frauenzeitschriften zu lesen. Frau G. - 2004-01-21 10:03:26
Hm. Ärgerlich. Dabei habe ich im letzten Jahr soviel Zeit in Wartezimmern verbracht, da hätte ich bestimmt eine Menge an Information über diese mir bisher verborgen gebliebene Form von Kultur nachholen können?! Mal angenommen ich würde Herrn G. so ein nutzloses Fahrtenmesser schenken, wie in Ihrem neuesten Beitrag beschrieben - würde das jetzt meine Ahnungslosigkeit irgendwie wieder rausreissen? Oder reicht schon mein schwarzer St. Pauli Cordhut, den mir Herr G. zu Weihnachten verehrt hat, um in die Sparte "trendy" zu rutschen? Immer Ihre Frau G.
-------------------------------
Hm. Ärgerlich. Dabei habe ich im letzten Jahr soviel Zeit in Wartezimmern verbracht, da hätte ich bestimmt eine Menge an Information über diese mir bisher verborgen gebliebene Form von Kultur nachholen können?! Mal angenommen ich würde Herrn G. so ein nutzloses Fahrtenmesser schenken, wie in Ihrem neuesten Beitrag beschrieben - würde das jetzt meine Ahnungslosigkeit irgendwie wieder rausreissen? Oder reicht schon mein schwarzer St. Pauli Cordhut, den mir Herr G. zu Weihnachten verehrt hat, um in die Sparte "trendy" zu rutschen? Immer Ihre Frau G. prewitt - 2004-01-21 20:47:46
Da dieses Thema die Runde macht, merkte ich schon bei Frau Belle de Jour an: Macht Ihr Euch das nicht ein bisschen zu einfach? Ist es nicht zu simpel, auf solch offensichtlichen Ästethik-Verbrechen rumzureiten -- oder eben gerade nicht. Es gibt doch weit subtilere Scheußlichkeiten zu entdecken und anzuprangern. Auch und gerade bei Frauen. Was ist mit den um die Hüften gebundenen Pullis? (Ein Freund fragte letztlich, ob man überhaupt noch "Pulli" sagt. Ich glaube eher nicht.) Oder mit diesen schrecklich winzigen Rucksäcken, die an viel zu langen Riemen traurig am Rundrücken der Trägerin baumeln? Oder mies tätowierten Arschgeweihen, wie sie mittlerweile aus jeder zweiten Hüfthose kriechen. Oder bunten Brillen? Oder gefakten Gucci-Achselschweißtäschchen aus Plastik? Ja, auch das ist grausam.
-------------------------------
Da dieses Thema die Runde macht, merkte ich schon bei Frau Belle de Jour an: Macht Ihr Euch das nicht ein bisschen zu einfach? Ist es nicht zu simpel, auf solch offensichtlichen Ästethik-Verbrechen rumzureiten -- oder eben gerade nicht. Es gibt doch weit subtilere Scheußlichkeiten zu entdecken und anzuprangern. Auch und gerade bei Frauen. Was ist mit den um die Hüften gebundenen Pullis? (Ein Freund fragte letztlich, ob man überhaupt noch "Pulli" sagt. Ich glaube eher nicht.) Oder mit diesen schrecklich winzigen Rucksäcken, die an viel zu langen Riemen traurig am Rundrücken der Trägerin baumeln? Oder mies tätowierten Arschgeweihen, wie sie mittlerweile aus jeder zweiten Hüfthose kriechen. Oder bunten Brillen? Oder gefakten Gucci-Achselschweißtäschchen aus Plastik? Ja, auch das ist grausam. Lyssa - 2004-01-22 03:11:30
@prewitt: Ich habe nur eine Beobachtung geschildert. Das hat wenig mit es sich einfach machen zu tun. Und natürlich sind solche Verbrechen (Arschgeweihe, grausam) bei Frauen keinen Deut besser.
-------------------------------
@prewitt: Ich habe nur eine Beobachtung geschildert. Das hat wenig mit es sich einfach machen zu tun. Und natürlich sind solche Verbrechen (Arschgeweihe, grausam) bei Frauen keinen Deut besser. cerebus - 2004-01-22 07:56:19
Also das mit den Arschgeweihen kommt immer drauf an. Es gibt da auch durchaus schön anzuschauende (was wahrscheinlich mehr mit der Gesamterscheinung zu tun hat).
-------------------------------
Also das mit den Arschgeweihen kommt immer drauf an. Es gibt da auch durchaus schön anzuschauende (was wahrscheinlich mehr mit der Gesamterscheinung zu tun hat). prewitt - 2004-01-22 15:43:54
@lyssa: Habe mich über den Beitrag ( wie meistens) sehr amüsiert. Mein Kommentar sollte nicht nörgelig rüberkommen. Ich mag deine scharfsinnigen Beobachtungen. Wollte einfach nur mal ein paar Scheußlichkeiten aufzählen, die mir in letzter Zeit bei Frauen so aufgestoßen sind. Was das Topic betrifft: Auf die Stiefel-Fraktion trifft das nicht ganz zu, oder? Die haben auch oft Ledertäschchen am Gürtel. Wobei deren "Leatherman" ganz anders aussieht ... ;-)
-------------------------------
@lyssa: Habe mich über den Beitrag ( wie meistens) sehr amüsiert. Mein Kommentar sollte nicht nörgelig rüberkommen. Ich mag deine scharfsinnigen Beobachtungen. Wollte einfach nur mal ein paar Scheußlichkeiten aufzählen, die mir in letzter Zeit bei Frauen so aufgestoßen sind. Was das Topic betrifft: Auf die Stiefel-Fraktion trifft das nicht ganz zu, oder? Die haben auch oft Ledertäschchen am Gürtel. Wobei deren "Leatherman" ganz anders aussieht ... ;-) Wollmilcheber - 2004-01-23 14:45:31
Hilfe, ich hab nie was in den Hosentaschen. Bin ich jetzt schwul ;-)
-------------------------------
Hilfe, ich hab nie was in den Hosentaschen. Bin ich jetzt schwul ;-) Oberzertifikatschefmeteologenassistentenanwärterhilfsprogrammprogramierer - 2004-02-08 10:30:27
Handtaschen ein ewiges Mysterium: Ich denke das in den Handtaschen der Frauen ein Schwarzes Loch integriert ist, das in einer andere Dimension führt. Denn ich habe schon (und das ist ungelogen) gesehen wie der Inhalt eines ganzen Einkaufswagen in der Handtasche verschwand. Mich persönlich würde es nicht wundern wenn man ganze Zimmereinrichtungen darin unterbringen könnte. Aber zu meiner Theorie. Ich glaube das eine Frau soviel in einer Handtasche hineinstecken kann wie es ihr gerade beliebt. Alle Gegenstände werden dann in einer parallel Dimension untergebracht. Wobei diese Dimension sich mit der anderer Handtaschen überschneiden kann. Was auch der Grund ist warum eine Frau eine verlorene Sache zu erst in der Handtasche der besten Freundin sucht. Diese Dimension muss mitlerweiler voll von irgendwelchen dort abgelegten Gegenständen sein die nicht wieder zurück genommen wurden. Böse Zungen könnten hier auf von einer interdimensionalen Müllkippe reden, doch soweit will ich hier nicht gehen, sonst bekomme ich ärger mit greenpeace. Aber hier sei auch noch eine Warnung an alle Männer ausgesprochen. Greift niemals ohne dazu aufgefordert worden zu sein in die Handtasche einer Frau. Denn in dieser Handtasche ist nicht nur ein schwarzes Loch sondern auch ein perfider Sicherheitsmechanismus eingebaut. Ein Mann der unaufgefordert in die Handtasche einer Frau greift kannn sicher sein alles darin zu finden außer dem was er sucht. (Sofern natürlich die Hand und damit der ganze Mann in das schwarze Loche gezogen wird) Jetzt stellt sich natürlich die Frage warum die Frauen uns Interdimensionstechnik vorenthalten? Oder wissen sie vielleicht gar nichts von ihrer bahnbrechenden Erfindung. Aber wer hat die erste Handtasche entworfen. Die Regierung, ein Geheimbund oder ein verrückter Wissenschaftler? Vielleicht Außerirdische die mit uns ein perverses Spiel treiben. Wie dem auch sei, wenn eine Frau mit einer Handtasche zu euch kommt und fragt ob ihr ihr helfen könntet was darin zu finden, dann tut das was jeder Mann mit ein bischen Verstand tuen würde, rennt und zwar so schnell ihr könnt. Handtaschen der Frauen ein ewiges Mysterium. Amen.
-------------------------------
Handtaschen ein ewiges Mysterium: Ich denke das in den Handtaschen der Frauen ein Schwarzes Loch integriert ist, das in einer andere Dimension führt. Denn ich habe schon (und das ist ungelogen) gesehen wie der Inhalt eines ganzen Einkaufswagen in der Handtasche verschwand. Mich persönlich würde es nicht wundern wenn man ganze Zimmereinrichtungen darin unterbringen könnte. Aber zu meiner Theorie. Ich glaube das eine Frau soviel in einer Handtasche hineinstecken kann wie es ihr gerade beliebt. Alle Gegenstände werden dann in einer parallel Dimension untergebracht. Wobei diese Dimension sich mit der anderer Handtaschen überschneiden kann. Was auch der Grund ist warum eine Frau eine verlorene Sache zu erst in der Handtasche der besten Freundin sucht. Diese Dimension muss mitlerweiler voll von irgendwelchen dort abgelegten Gegenständen sein die nicht wieder zurück genommen wurden. Böse Zungen könnten hier auf von einer interdimensionalen Müllkippe reden, doch soweit will ich hier nicht gehen, sonst bekomme ich ärger mit greenpeace. Aber hier sei auch noch eine Warnung an alle Männer ausgesprochen. Greift niemals ohne dazu aufgefordert worden zu sein in die Handtasche einer Frau. Denn in dieser Handtasche ist nicht nur ein schwarzes Loch sondern auch ein perfider Sicherheitsmechanismus eingebaut. Ein Mann der unaufgefordert in die Handtasche einer Frau greift kannn sicher sein alles darin zu finden außer dem was er sucht. (Sofern natürlich die Hand und damit der ganze Mann in das schwarze Loche gezogen wird) Jetzt stellt sich natürlich die Frage warum die Frauen uns Interdimensionstechnik vorenthalten? Oder wissen sie vielleicht gar nichts von ihrer bahnbrechenden Erfindung. Aber wer hat die erste Handtasche entworfen. Die Regierung, ein Geheimbund oder ein verrückter Wissenschaftler? Vielleicht Außerirdische die mit uns ein perverses Spiel treiben. Wie dem auch sei, wenn eine Frau mit einer Handtasche zu euch kommt und fragt ob ihr ihr helfen könntet was darin zu finden, dann tut das was jeder Mann mit ein bischen Verstand tuen würde, rennt und zwar so schnell ihr könnt. Handtaschen der Frauen ein ewiges Mysterium. Amen. Billardkugel - 2004-05-24 08:37:01
Billardshop Billard Shop: Billardtische, Billardzubehör wie Queue und Billardkugel im Billardshop für Poolbillard bestellen.
-------------------------------
Billardshop Billard Shop: Billardtische, Billardzubehör wie Queue und Billardkugel im Billardshop für Poolbillard bestellen.