2003-08-19 - 21:40 - Schill-Out Zone

Heute wird ausnahmsweise mal verkehrt herum gebloggt: Erst kommen zahlreiche Kommentare zum Thema, dann wird mit etlichen Stunden Verspätung der eigentliche Eintrag hinterhergeschoben. Aber ich war leider viel zu beschäftigt damit, Schills diverse Fernseh-Interviews zu verfolgen, um frühzeitig etwas zum "Sexskandal" in der Hansestadt zu sagen.

Dabei hätte ich eigentlich ziemlich früh etwas ins Netz stellen können, denn ich hatte zufällig in meiner Frühstückspause direkt die erste Berichterstattung Minuten nach der Pressekonferenz im Radio verfolgt. Danach hatte ich allerdings erst mal genug damit zu tun, meine Kinnlade mühsam wieder hochzuklappen, mich zu vergewissern, daß ich mich nicht bloß in einem weiteren meiner absonderlichen Träume befinde, durch die Wohnung zu tanzen und laut "Yesss! Strike!" zu rufen und schließlich mein Verhalten wieder zu normalisieren, um mir einen Rest Würde in den Augen der Nachbarn zu erhalten.

Ich hatte zwar fest damit gerechnet, daß Ole von Beust heute den bisherigen Staatsrat Wellinghausen, die rechte Hand von Schill (wäre ich nicht so ein netter Mensch, würde ich sagen "beide Hände"), entlassen würde, aber von einer Entlassung unseres ungeliebten und nicht nur optisch stets wirren Innensenators hätte ich nie zu träumen gewagt.

Für all die Nicht-Hamburger und Nicht-Zeitungsleser sei noch mal ergänzt, daß der Staatsrat schon seit einiger Zeit heftig umstritten war, da der ehemalige Anwalt und Unternehmens-Vorstand sich parallel zu seiner politischen Arbeit ein Zubrot mit "unerlaubten Nebentätigkeiten" verdient hat. Das konnte man seinem direkten Chef, dem Innensenator Ronald Schill beim besten Willen nicht vorwerfen, denn dieser schaffte es für gewöhnlich nicht mal seine "erlaubten Tätigkeiten" sprich seine Pflichten als Senator zu erfüllen.

Schill wollte in dem Tauziehen um Wellinghausen auch partout nicht nachgeben, da die Innenbehörde sonst weitestgehend führungslos gewesen wäre. Schließlich kam Schill neben all der Feierei mit Busenfreund Michael Ammer und seinen Partyludern nur noch alle paar Wochen mal dazu, sich in unvergessenen Auftritten ("Wir sollten auch dieses Moskauer Narkosegas vorrätig haben.") an sein entnervtes Volk zu wenden. Ohne Aktenfresser Wellinghausen und dessen 14-Stunden-Tage wäre er gleich zu Beginn völlig aufgeschmissen gewesen. So konnte er es sich häppchenweise mit dem Rest der Republik verderben.

Aber beruhigend, daß immerhin sein phänomenaler Gerechtigkeitssinn, der schon so manchen erstaunten Besucher damals in seinem Gerichtssaal hinter Gitter gebracht hat, noch genauso gut funktioniert wie eh und je. Sonst hätte er sich womöglich nicht zu jenem "Appell" heute morgen hinreißen lassen, der nicht nur bei Ole von Beust, sondern inzwischen sogar bei der Bundesanwaltschaft den Verdacht einer Erpressung aufkeimen ließ.

Schill drohte die interessierte Öffentlichkeit endlich darüber zu informieren, daß Ole von Beust schwul ist (das Geheimnis war ungefähr so gut gehütet wie die Tatsache, daß Schill schon als Richter absolut unfähig war) und angeblich ein unsittliches Verhältnis mit unserem Justizsenator Kusch hat. Spätestens jetzt begannen die Augen der Zuhörer so zu leuchten wie sonst nur die Goldknöpfe an hanseatischen Zweireihern. Ein Sexskandal. In Hamburg (natürlich fürchterlich unhanseatisch und damit höchst verwerflich, aber irgendwie muß man dann ja doch genau zuhören). In den höchsten Ämtern. Ob die beiden wohl auch Räume im Rathaus zweckentfremdet und damit eine heilige Halle entweiht haben?

Und unser Ex-Innensenator (Balsam für die Augen) wäre nicht Jurist, wenn er nicht die nötigen Zeugen dafür aufbieten könnte. Irgendwelche Menschen können angeblich glaubhaft vorbringen, daß aus der Wohnung des Justizsenators (die seinem alten Studienfreund von Beust gehört) Geräusche gedrungen sind, welche einen Liebesakt nahelegen. Und mit wem sonst sollte man wilden Sex haben, wenn nicht mit seinem Vermieter. Klar. Würde ich auch wollen - wenn mir Angelina Jolie eine Wohnung vermieten würde.

Schill verstieg sich bei Maischberger heute sogar noch zu der Formulierung, der Justizsenator hause in einem "Liebesnest". Mal sehen, wann er noch konkreter über das wilde Treiben und womöglich noch über die involvierten glänzenden Jadeschwerter Auskunft geben möchte. Die anderen bohrenden Fragen von Frau Maischberger wollte er leider nicht so präzise beantworten. Ich glaube, die nächsten Tage werden wirklich spannend.

Nachtrag: Die Fotos von der anschließenden Schill-Out Party in der Schanze findet Ihr wie üblich bei Heiko.

48 Zwischenrufe

Prev, Next

Schon gelesen?

2004-03-11 - Umzug!

2004-03-09 - Wenn man sie nur ließe ...

2004-03-08 - C.

2004-03-05 - Brot, so oder so

2004-03-04 - Aus die Maus

hosted by DiaryLand.com

Schill-Out Zone 2003-08-19 21:40 Heute wird ausnahmsweise mal verkehrt herum gebloggt: Erst kommen zahlreiche Kommentare zum Thema, dann wird mit etlichen Stunden Verspätung der eigentliche Eintrag hinterhergeschoben. Aber ich war leider viel zu beschäftigt damit, Schills diverse Fernseh-Interviews zu verfolgen, um frühzeitig etwas zum "Sexskandal" in der Hansestadt zu sagen.

Dabei hätte ich eigentlich ziemlich früh etwas ins Netz stellen können, denn ich hatte zufällig in meiner Frühstückspause direkt die erste Berichterstattung Minuten nach der Pressekonferenz im Radio verfolgt. Danach hatte ich allerdings erst mal genug damit zu tun, meine Kinnlade mühsam wieder hochzuklappen, mich zu vergewissern, daß ich mich nicht bloß in einem weiteren meiner absonderlichen Träume befinde, durch die Wohnung zu tanzen und laut "Yesss! Strike!" zu rufen und schließlich mein Verhalten wieder zu normalisieren, um mir einen Rest Würde in den Augen der Nachbarn zu erhalten.

Ich hatte zwar fest damit gerechnet, daß Ole von Beust heute den bisherigen Staatsrat Wellinghausen, die rechte Hand von Schill (wäre ich nicht so ein netter Mensch, würde ich sagen "beide Hände"), entlassen würde, aber von einer Entlassung unseres ungeliebten und nicht nur optisch stets wirren Innensenators hätte ich nie zu träumen gewagt.

Für all die Nicht-Hamburger und Nicht-Zeitungsleser sei noch mal ergänzt, daß der Staatsrat schon seit einiger Zeit heftig umstritten war, da der ehemalige Anwalt und Unternehmens-Vorstand sich parallel zu seiner politischen Arbeit ein Zubrot mit "unerlaubten Nebentätigkeiten" verdient hat. Das konnte man seinem direkten Chef, dem Innensenator Ronald Schill beim besten Willen nicht vorwerfen, denn dieser schaffte es für gewöhnlich nicht mal seine "erlaubten Tätigkeiten" sprich seine Pflichten als Senator zu erfüllen.

Schill wollte in dem Tauziehen um Wellinghausen auch partout nicht nachgeben, da die Innenbehörde sonst weitestgehend führungslos gewesen wäre. Schließlich kam Schill neben all der Feierei mit Busenfreund Michael Ammer und seinen Partyludern nur noch alle paar Wochen mal dazu, sich in unvergessenen Auftritten ("Wir sollten auch dieses Moskauer Narkosegas vorrätig haben.") an sein entnervtes Volk zu wenden. Ohne Aktenfresser Wellinghausen und dessen 14-Stunden-Tage wäre er gleich zu Beginn völlig aufgeschmissen gewesen. So konnte er es sich häppchenweise mit dem Rest der Republik verderben.

Aber beruhigend, daß immerhin sein phänomenaler Gerechtigkeitssinn, der schon so manchen erstaunten Besucher damals in seinem Gerichtssaal hinter Gitter gebracht hat, noch genauso gut funktioniert wie eh und je. Sonst hätte er sich womöglich nicht zu jenem "Appell" heute morgen hinreißen lassen, der nicht nur bei Ole von Beust, sondern inzwischen sogar bei der Bundesanwaltschaft den Verdacht einer Erpressung aufkeimen ließ.

Schill drohte die interessierte Öffentlichkeit endlich darüber zu informieren, daß Ole von Beust schwul ist (das Geheimnis war ungefähr so gut gehütet wie die Tatsache, daß Schill schon als Richter absolut unfähig war) und angeblich ein unsittliches Verhältnis mit unserem Justizsenator Kusch hat. Spätestens jetzt begannen die Augen der Zuhörer so zu leuchten wie sonst nur die Goldknöpfe an hanseatischen Zweireihern. Ein Sexskandal. In Hamburg (natürlich fürchterlich unhanseatisch und damit höchst verwerflich, aber irgendwie muß man dann ja doch genau zuhören). In den höchsten Ämtern. Ob die beiden wohl auch Räume im Rathaus zweckentfremdet und damit eine heilige Halle entweiht haben?

Und unser Ex-Innensenator (Balsam für die Augen) wäre nicht Jurist, wenn er nicht die nötigen Zeugen dafür aufbieten könnte. Irgendwelche Menschen können angeblich glaubhaft vorbringen, daß aus der Wohnung des Justizsenators (die seinem alten Studienfreund von Beust gehört) Geräusche gedrungen sind, welche einen Liebesakt nahelegen. Und mit wem sonst sollte man wilden Sex haben, wenn nicht mit seinem Vermieter. Klar. Würde ich auch wollen - wenn mir Angelina Jolie eine Wohnung vermieten würde.

Schill verstieg sich bei Maischberger heute sogar noch zu der Formulierung, der Justizsenator hause in einem "Liebesnest". Mal sehen, wann er noch konkreter über das wilde Treiben und womöglich noch über die involvierten glänzenden Jadeschwerter Auskunft geben möchte. Die anderen bohrenden Fragen von Frau Maischberger wollte er leider nicht so präzise beantworten. Ich glaube, die nächsten Tage werden wirklich spannend.

Nachtrag: Die Fotos von der anschließenden Schill-Out Party in der Schanze findet Ihr wie üblich bei Heiko. Axel - 2003-08-19 16:53:09
spannend? lustig. Siehe auch meinen Blog-Eintrag von heute.

Sorry für die Schleichwerbung. ;-)
-------------------------------
spannend? lustig. Siehe auch meinen Blog-Eintrag von heute.

Sorry für die Schleichwerbung. ;-) Lyssa zitierend - 2003-08-19 17:05:08
Ich erlaube mir mal, einen Eintrag aus meinem Gästebuch in die Kommentare zu ziehen, um die Diskussion nicht auf verschiedene Stellen zu verteilen (obwohl ich mich sonst natürlich immer über Grüße im Gästebuch freue, das arme Ding darbt ja seit der Einführung der Zwischenrufe). Ein gewisser Thomas von Humanist.de schreibt: "OK du scheinst was gegen Herrn Schill zu haben... mit der Wahrheit nimmst du es auch nicht so genau Äh.. unfähig... geht seinen Tätigkeiten nicht nach? Ich nehme an Du bist Lehrerin? Das würde einiges erklären .... hmmmm"
-------------------------------
Ich erlaube mir mal, einen Eintrag aus meinem Gästebuch in die Kommentare zu ziehen, um die Diskussion nicht auf verschiedene Stellen zu verteilen (obwohl ich mich sonst natürlich immer über Grüße im Gästebuch freue, das arme Ding darbt ja seit der Einführung der Zwischenrufe). Ein gewisser Thomas von Humanist.de schreibt: "OK du scheinst was gegen Herrn Schill zu haben... mit der Wahrheit nimmst du es auch nicht so genau Äh.. unfähig... geht seinen Tätigkeiten nicht nach? Ich nehme an Du bist Lehrerin? Das würde einiges erklären .... hmmmm" Humbi - 2003-08-19 17:11:22
Jupp, Maischberger habe ich auch gesehen. Das war das mit Abstand beste Interview, das die gute Frau seit langem geführt hat. Kann aber auch sein, dass hier einfach die Schadenfreude aus mir spricht... :-) Ein wahrhaft Schillernder Tag.
-------------------------------
Jupp, Maischberger habe ich auch gesehen. Das war das mit Abstand beste Interview, das die gute Frau seit langem geführt hat. Kann aber auch sein, dass hier einfach die Schadenfreude aus mir spricht... :-) Ein wahrhaft Schillernder Tag. Lyssa - jetzt selbst - 2003-08-19 17:13:01
@ Thomas, Humanist: Ich habe tatsächlich eine ganze Menge gegen Herrn Schill, aber an der Wahrheit hänge ich trotzdem sehr. Es ist nun wirklich kein Geheimnis, daß Herr Schill nicht eben ein Workaholic ist. Die Richter, die nach seinem unrühmlichen Abgang aus der Strafjustiz seine Berge an Altlasten übernehmen mußte, stöhnen heute noch hörbar über all die Prozesse, die sie nur mühsam abarbeiten oder wegen der überlangen Wartezeit gleich einstellen mußten. An dieser Einstellung scheint sich, wenn man vielfältigen Berichten aus der Innenbehörde glauben darf, auch mit der Übernahme des Senatorenamtes nicht viel geändert zu haben. Und wer sich Auftritte wie Schill vor dem Bundestag gestattet, den er, so ganz nebenbei bemerkt, ja auch gleich noch verklagen wollte, den wird man wohl auch unfähig nennen dürfen (auf die vielen einkassierten Urteile aus seinem früheren Leben als Scharfrichter will ich gar nicht eingehen, sonst sitze ich noch morgen hier).

Und nein, Lehrerin bin ich ganz bestimmt nie, wollte ich nie werden und werde ich auch höchstens unter Zwang. Aber das erklärt sicherlich auch einiges.
-------------------------------
@ Thomas, Humanist: Ich habe tatsächlich eine ganze Menge gegen Herrn Schill, aber an der Wahrheit hänge ich trotzdem sehr. Es ist nun wirklich kein Geheimnis, daß Herr Schill nicht eben ein Workaholic ist. Die Richter, die nach seinem unrühmlichen Abgang aus der Strafjustiz seine Berge an Altlasten übernehmen mußte, stöhnen heute noch hörbar über all die Prozesse, die sie nur mühsam abarbeiten oder wegen der überlangen Wartezeit gleich einstellen mußten. An dieser Einstellung scheint sich, wenn man vielfältigen Berichten aus der Innenbehörde glauben darf, auch mit der Übernahme des Senatorenamtes nicht viel geändert zu haben. Und wer sich Auftritte wie Schill vor dem Bundestag gestattet, den er, so ganz nebenbei bemerkt, ja auch gleich noch verklagen wollte, den wird man wohl auch unfähig nennen dürfen (auf die vielen einkassierten Urteile aus seinem früheren Leben als Scharfrichter will ich gar nicht eingehen, sonst sitze ich noch morgen hier).

Und nein, Lehrerin bin ich ganz bestimmt nie, wollte ich nie werden und werde ich auch höchstens unter Zwang. Aber das erklärt sicherlich auch einiges.
Lyssa - 2003-08-19 17:13:53
@Humbi: Ich hab auch lange überlegt, ob das nur meine Gehässigkeit ist, oder ob Maischberger heute tatsächlich einen ganz besonders brillanten Tag hatte.
-------------------------------
@Humbi: Ich hab auch lange überlegt, ob das nur meine Gehässigkeit ist, oder ob Maischberger heute tatsächlich einen ganz besonders brillanten Tag hatte. Humbi - 2003-08-19 17:20:53
Naja, sagen wir mal so: Ein sich in seinen eigenen Lügen windender Talkgast ist mehr als ein dankbares Opfer für jeden nur halbwegs ordentlich denkenden Journalisten. Und Maischberger ist weit mehr als nur das. :-) War ne schöne Sendung. Ist ne sehr schöne Meldung (und das sagt ein Nicht-Hamburger). Unnu gute Nacht. Liebe Grüße aus MZ.
-------------------------------
Naja, sagen wir mal so: Ein sich in seinen eigenen Lügen windender Talkgast ist mehr als ein dankbares Opfer für jeden nur halbwegs ordentlich denkenden Journalisten. Und Maischberger ist weit mehr als nur das. :-) War ne schöne Sendung. Ist ne sehr schöne Meldung (und das sagt ein Nicht-Hamburger). Unnu gute Nacht. Liebe Grüße aus MZ. Mo - 2003-08-19 19:01:53
Guter Tag für Hamburg. Wie, und du bist nicht auf einer der Schill-Out-Parties?
-------------------------------
Guter Tag für Hamburg. Wie, und du bist nicht auf einer der Schill-Out-Parties? Don - 2003-08-19 19:06:04
-> Überlegt sich, wie Lyssa eine Schulklasse leiten würde...
-------------------------------
-> Überlegt sich, wie Lyssa eine Schulklasse leiten würde... Thomas - 2003-08-19 20:25:58
Traurig nur, dass Richter Gnadenlos (der Freisler der Waterkant) jetzt viele Schillinge an Pensionsansprüchen hat. Da brat mir doch einer 'ne Schillerlocke!

Wobei, immerhin dürfen dank Schill jetzt 20 Streifenpolizisten auf Harleys ihren Dienst verrichten, und neue Polizeiuniformen hat er in Anlehnung an das NYPD designen lassen. Auch für Frauen. Dabei fällt mir ein... Ich muss mal wieder nach Hamburg... mich verhaften lassen :-).

Ich bin übrigens nicht der Thomas von Humanist.de
-------------------------------
Traurig nur, dass Richter Gnadenlos (der Freisler der Waterkant) jetzt viele Schillinge an Pensionsansprüchen hat. Da brat mir doch einer 'ne Schillerlocke!

Wobei, immerhin dürfen dank Schill jetzt 20 Streifenpolizisten auf Harleys ihren Dienst verrichten, und neue Polizeiuniformen hat er in Anlehnung an das NYPD designen lassen. Auch für Frauen. Dabei fällt mir ein... Ich muss mal wieder nach Hamburg... mich verhaften lassen :-).

Ich bin übrigens nicht der Thomas von Humanist.de cerebus - 2003-08-20 10:38:58
@susanne: Das klingt zunächst einmal sehr verlockend, andererseits wären weitere Ausführungen zu "da ist das Hühnchenrupfen nur halb so ..." sehr hilfreich, denn wer weiß, was mich da erwartet, zumal ich ja letztlich keinen Vergleichswert habe, schließlich hat Lyssa noch kein Huhn mit mir gerupft. @thomas: Immerhin stammt der Begriff "oberporno" nicht von mir, ich habe ihn nur aufgegriffen (nur für den Fall, daß Du den wahren Ursprung noch nicht gefunden haben solltest). Ich bin indes nichts desto trotz beeindruckt. @axel: Für mich als Frankfurter wäre auch eine lesbische Petra Roth nicht cool. Die Frau ist nicht zu retten. @lyssa: Ist das ein Angebot oder eine Drohung?
-------------------------------
@susanne: Das klingt zunächst einmal sehr verlockend, andererseits wären weitere Ausführungen zu "da ist das Hühnchenrupfen nur halb so ..." sehr hilfreich, denn wer weiß, was mich da erwartet, zumal ich ja letztlich keinen Vergleichswert habe, schließlich hat Lyssa noch kein Huhn mit mir gerupft. @thomas: Immerhin stammt der Begriff "oberporno" nicht von mir, ich habe ihn nur aufgegriffen (nur für den Fall, daß Du den wahren Ursprung noch nicht gefunden haben solltest). Ich bin indes nichts desto trotz beeindruckt. @axel: Für mich als Frankfurter wäre auch eine lesbische Petra Roth nicht cool. Die Frau ist nicht zu retten. @lyssa: Ist das ein Angebot oder eine Drohung? cerebus - 2003-08-19 20:38:51
@thomas: Keine Angst, Thomas, der neuverliehene Status als Oberporno-Gastschreiber schützt Dich vor dem Verdacht, hier irgendwelchen Humanmist zu verzapfen. Would the real Thomas please stand up, please stand up, please stand up!
-------------------------------
@thomas: Keine Angst, Thomas, der neuverliehene Status als Oberporno-Gastschreiber schützt Dich vor dem Verdacht, hier irgendwelchen Humanmist zu verzapfen. Would the real Thomas please stand up, please stand up, please stand up! cerebus - 2003-08-19 20:41:32
Nachtrag @thomas: Täusche ich mich, oder bist Du auch ein West Winger (nix Anstößiges, Leute!)?
-------------------------------
Nachtrag @thomas: Täusche ich mich, oder bist Du auch ein West Winger (nix Anstößiges, Leute!)? Axel - 2003-08-20 10:49:40
@cerebus: du bist ein bißchen ein Weichei, gelle? ;-) Von wegen Hühnechen rupfen und so?

Natürlich ist Petra nicht mehr zu retten, aber immerhin ist sie nicht ganz so merkbefreit wie die gute Hertel (sp?), die Ex-OB von Hanau. Du erinnerst dich an ihren peinlichen Werbesong zur Landesgartenschau?
-------------------------------
@cerebus: du bist ein bißchen ein Weichei, gelle? ;-) Von wegen Hühnechen rupfen und so?

Natürlich ist Petra nicht mehr zu retten, aber immerhin ist sie nicht ganz so merkbefreit wie die gute Hertel (sp?), die Ex-OB von Hanau. Du erinnerst dich an ihren peinlichen Werbesong zur Landesgartenschau? Don - 2003-08-20 10:58:07
@Lyssa: Das mit dem Pferd ist schon mal nicht schlecht, da es meine natürliche Überlegenheit zusätzlich unterstreicht. Schon früher saßen die Männer, die den Überblick hatten, gerne auf Pferden und Feldherrenhügeln rum, die Reitgerte unter dem Arm geklemmt, den Blick auf die sich schlagenden Menschen weiter unten. Und da Berlin 100 Meter höher als Hamburg liegt, paßt das ja geradezu phänomenal. ;-)
-------------------------------
@Lyssa: Das mit dem Pferd ist schon mal nicht schlecht, da es meine natürliche Überlegenheit zusätzlich unterstreicht. Schon früher saßen die Männer, die den Überblick hatten, gerne auf Pferden und Feldherrenhügeln rum, die Reitgerte unter dem Arm geklemmt, den Blick auf die sich schlagenden Menschen weiter unten. Und da Berlin 100 Meter höher als Hamburg liegt, paßt das ja geradezu phänomenal. ;-) Susanne - 2003-08-20 11:05:40
@cerebus und @Don und natürlich @Lyssa - Ich verkneife mir jeden Kommentar, wobei ich zugeben muß ... es fällt mir arg schwer.
-------------------------------
@cerebus und @Don und natürlich @Lyssa - Ich verkneife mir jeden Kommentar, wobei ich zugeben muß ... es fällt mir arg schwer. Lyssa - 2003-08-20 11:37:21
@Susanne: Bist du krank? Geht es Dir nicht gut? So viel Zurückhaltung bin ich von Dir gar nicht gewohnt. @cerebus: Hmmm, ein drohendes Angebot?
-------------------------------
@Susanne: Bist du krank? Geht es Dir nicht gut? So viel Zurückhaltung bin ich von Dir gar nicht gewohnt. @cerebus: Hmmm, ein drohendes Angebot? Thomas - 2003-08-20 12:04:20
@cerebus: Ich weiss, das erste mal tauchte der Begriff im entry 253 von Susanne auf: "Ich hätte da einen echt oberporno Vorschlag für Dich"

@Axel: Den Härtel-LGA-Song?
-------------------------------
@cerebus: Ich weiss, das erste mal tauchte der Begriff im entry 253 von Susanne auf: "Ich hätte da einen echt oberporno Vorschlag für Dich"

@Axel: Den Härtel-LGA-Song? Thomas - 2003-08-20 12:05:52
PS: Wie wäre es mit einem Eintrag inkl. Diskussion zu Miami-Rolf? :o)
-------------------------------
PS: Wie wäre es mit einem Eintrag inkl. Diskussion zu Miami-Rolf? :o) Susanne - 2003-08-20 12:15:52
@Lyssa - Ich übe damenhaftes Benehmen außerhalb der Perlenketten-Zone. Jawohl. Das nenne ich antiareahaftes Verhalten in Anlehnung an das Rein-Rausfahren, sprich dem antizyklischen Ding. Oder so.
-------------------------------
@Lyssa - Ich übe damenhaftes Benehmen außerhalb der Perlenketten-Zone. Jawohl. Das nenne ich antiareahaftes Verhalten in Anlehnung an das Rein-Rausfahren, sprich dem antizyklischen Ding. Oder so. Susanne - 2003-08-20 02:02:17
Chapeau meine Liebe! Wieder einmal ein außerordentlicher Leseschmaus. Ich überlege gerade, was ich wohl mit meinen schwulen Vermietern anfangen könnte. Vielleicht mit zu den nächsten Lederschwulentagen gehen? Bisserl Zeit hätt ich da ja noch für das Sixpack.
-------------------------------
Chapeau meine Liebe! Wieder einmal ein außerordentlicher Leseschmaus. Ich überlege gerade, was ich wohl mit meinen schwulen Vermietern anfangen könnte. Vielleicht mit zu den nächsten Lederschwulentagen gehen? Bisserl Zeit hätt ich da ja noch für das Sixpack. Darla - 2003-08-20 02:25:20
Wie? Lyssa wird Lehrerin? Ich verkauf hier alles und zieh nach Hamburg, um mein Kind von ihr unterrichten zu lassen:-)
-------------------------------
Wie? Lyssa wird Lehrerin? Ich verkauf hier alles und zieh nach Hamburg, um mein Kind von ihr unterrichten zu lassen:-) Lyssa - 2003-08-20 03:42:17
@Mo: Ich bekenne mich schuldig. Ich hab zwar noch kurz überlegt in die Schanze zu fahren (Heiko hielt mich per Handy auf dem Laufenden), aber schließlich siegte bleierne Müdigkeit, ich bin ins Bett gefallen und hab von dort aus nur noch gehört, wie zahllose Polizei-Autos mit Sirenen Richtung Schanze gefahren sind.

@Susanne: Ts, warum bekommst Du immer die schwulen Vermieter und ich HHer Vorstädterinnen?

@Darla: No way. Meine Unterrichtsversuche in Afrika haben mir völlig ausgereicht. Nie wieder möchte ich vor einer Horde schreiender, völlig wahnsinniger Kinder stehen. Aber als Babysitterin biete ich mich gern an.
-------------------------------
@Mo: Ich bekenne mich schuldig. Ich hab zwar noch kurz überlegt in die Schanze zu fahren (Heiko hielt mich per Handy auf dem Laufenden), aber schließlich siegte bleierne Müdigkeit, ich bin ins Bett gefallen und hab von dort aus nur noch gehört, wie zahllose Polizei-Autos mit Sirenen Richtung Schanze gefahren sind.

@Susanne: Ts, warum bekommst Du immer die schwulen Vermieter und ich HHer Vorstädterinnen?

@Darla: No way. Meine Unterrichtsversuche in Afrika haben mir völlig ausgereicht. Nie wieder möchte ich vor einer Horde schreiender, völlig wahnsinniger Kinder stehen. Aber als Babysitterin biete ich mich gern an.
Susanne - 2003-08-20 04:24:43
@Lyssa - Also a) immer stimmt nicht, nur in diesem Fall und b) ähhhh, wo wohne ich und wo wohnst Du? Oder lebst Du noch? Wer an der Alster wohnt, trägt auch automatisch Perlenketten, flache Absätze mit hautfarbenen Schuhen vorne dran, Pagenkopf und Strähnchen. *gagger* Also, so wie Du.
-------------------------------
@Lyssa - Also a) immer stimmt nicht, nur in diesem Fall und b) ähhhh, wo wohne ich und wo wohnst Du? Oder lebst Du noch? Wer an der Alster wohnt, trägt auch automatisch Perlenketten, flache Absätze mit hautfarbenen Schuhen vorne dran, Pagenkopf und Strähnchen. *gagger* Also, so wie Du. Lyssa - 2003-08-20 04:41:24
@Susanne: Sehr geehrte Frau Ruppel, ich muß mich energisch gegen diese Unterstellung verwehren. Ich hatte noch nie in meinem Leben Strähnchen oder einen Pagenkopf, Perlenketten kann ich mir gar nicht leisten und diese ekligen hautfarbenen Eleganz-Treter gibt es gar nicht mehr in meiner undamenhaften Schuhgröße, sie turnschuhtragende Kiezkickerin, Sie.
-------------------------------
@Susanne: Sehr geehrte Frau Ruppel, ich muß mich energisch gegen diese Unterstellung verwehren. Ich hatte noch nie in meinem Leben Strähnchen oder einen Pagenkopf, Perlenketten kann ich mir gar nicht leisten und diese ekligen hautfarbenen Eleganz-Treter gibt es gar nicht mehr in meiner undamenhaften Schuhgröße, sie turnschuhtragende Kiezkickerin, Sie. Thomas - 2003-08-20 05:01:28
@Cerebus: West Winger? Also ich bin Wessi, links eingestellt (wobei das left winger wäre), meine Wohnung hat keinen Westflügel und ich sitze in keinem Fussballstadion in der Westkurve. Welchen "West Wing" meintest du also *g*?

@Lyssa: Du magst weder Perlenketten noch Strähnchen, noch Pagenkopf (*schauder*) tragen, aber immerhin hanseatische Hüte :-P.

PS: Kann mich jemand mal über den Status "Oberporno-Gastschreiber" aufklären? *g*.
-------------------------------
@Cerebus: West Winger? Also ich bin Wessi, links eingestellt (wobei das left winger wäre), meine Wohnung hat keinen Westflügel und ich sitze in keinem Fussballstadion in der Westkurve. Welchen "West Wing" meintest du also *g*?

@Lyssa: Du magst weder Perlenketten noch Strähnchen, noch Pagenkopf (*schauder*) tragen, aber immerhin hanseatische Hüte :-P.

PS: Kann mich jemand mal über den Status "Oberporno-Gastschreiber" aufklären? *g*. Sachar - 2003-08-20 05:40:37
Ich verstehe diesen Humanisten nicht. Als Humanist müsste ihm doch das Wohl des Menschen wichtig sein. Und die menschenverachtende Art von Schill war definitiv nicht humanistisch. Also, machen wir ein Fass auf!
-------------------------------
Ich verstehe diesen Humanisten nicht. Als Humanist müsste ihm doch das Wohl des Menschen wichtig sein. Und die menschenverachtende Art von Schill war definitiv nicht humanistisch. Also, machen wir ein Fass auf! cerebus - 2003-08-20 07:13:40
Ich traue mich ja schon kaum hier rein, weil Lyssa ja noch ein Hühnchen mit mir rupfen will, aber Thomas will ich doch trotz der erschwerten Bedingungen und der Gefahren für Leib und Seele antworten: Was ich meinte, findest Du unter http://www.nbc.com/The_West_Wing/index.html. Ich kam nur darauf, weil ich dort das erste Mal auf den Begriff POTUS gestoßen bin und mir nicht klar war, daß das wirklich verbreitet ist. Infos zu "oberporno" findest Du in diesem Blog, viel Spaß beim Suchen, es lohnt sich. Kleiner Tip: Den Ursprung nahm das Ganze im mittlerweise vernachlässigten Gästebuch.
-------------------------------
Ich traue mich ja schon kaum hier rein, weil Lyssa ja noch ein Hühnchen mit mir rupfen will, aber Thomas will ich doch trotz der erschwerten Bedingungen und der Gefahren für Leib und Seele antworten: Was ich meinte, findest Du unter http://www.nbc.com/The_West_Wing/index.html. Ich kam nur darauf, weil ich dort das erste Mal auf den Begriff POTUS gestoßen bin und mir nicht klar war, daß das wirklich verbreitet ist. Infos zu "oberporno" findest Du in diesem Blog, viel Spaß beim Suchen, es lohnt sich. Kleiner Tip: Den Ursprung nahm das Ganze im mittlerweise vernachlässigten Gästebuch. Susanne - 2003-08-20 07:40:33
@ Lyssa - Tja, dann wird es wohl mal Zeit, dass Du dich in diese Niederungen begibst, um ein echtes Gefühl für Deine Nachbarschaft zu entwickeln. Socialising oder wie auch immer.
-------------------------------
@ Lyssa - Tja, dann wird es wohl mal Zeit, dass Du dich in diese Niederungen begibst, um ein echtes Gefühl für Deine Nachbarschaft zu entwickeln. Socialising oder wie auch immer. Susanne - 2003-08-20 07:48:32
@cerebus - Ach, komm doch zu mir, da ist das Hühnchenrupfen nur halb so .... *grübel, komm ich nicht drauf*
-------------------------------
@cerebus - Ach, komm doch zu mir, da ist das Hühnchenrupfen nur halb so .... *grübel, komm ich nicht drauf* Thomas - 2003-08-20 08:43:54
@cerebus: POTUS hab ich aus Michael Moores "Stupid White Men" :-). Und mal schauen, ob ich oberporno ergoogeln kann, sonst muss ich ja das ganze Gästebuch lesen *g*.
-------------------------------
@cerebus: POTUS hab ich aus Michael Moores "Stupid White Men" :-). Und mal schauen, ob ich oberporno ergoogeln kann, sonst muss ich ja das ganze Gästebuch lesen *g*. Thomas - 2003-08-20 08:59:43
@cerebus: Google hat sich geweigert, aber wie gut, dass ich proggen und das ganze Gästebuch durchsuchen lassen konnte :-).

"oberporno" als Adjektiv ist für mich das Wort der Woche. (entry 258)
-------------------------------
@cerebus: Google hat sich geweigert, aber wie gut, dass ich proggen und das ganze Gästebuch durchsuchen lassen konnte :-).

"oberporno" als Adjektiv ist für mich das Wort der Woche. (entry 258) Don - 2003-08-20 09:07:39
[Klugscheissmodus ON]POTUS stammt aus dem Secret Service Jargon war aber nie ein Tarnname, sondern die offizielle Umschreibung, die man per Funk benutzt. Die wechselnden Tarnnamen des Präsidentenpaares werden nur von deren direkten Bewacherteam benutzt.[Klugscheissmodus OFF] Ich als Berliner finde das auch putzig mit Euch Hamburgern. Ein schwuler Bügermeister. Ich sehe wie sich auf der Elbchaussee Lippen indigniert kräuseln und der Darjeeling sehr scharf geschlürft wird.
-------------------------------
[Klugscheissmodus ON]POTUS stammt aus dem Secret Service Jargon war aber nie ein Tarnname, sondern die offizielle Umschreibung, die man per Funk benutzt. Die wechselnden Tarnnamen des Präsidentenpaares werden nur von deren direkten Bewacherteam benutzt.[Klugscheissmodus OFF] Ich als Berliner finde das auch putzig mit Euch Hamburgern. Ein schwuler Bügermeister. Ich sehe wie sich auf der Elbchaussee Lippen indigniert kräuseln und der Darjeeling sehr scharf geschlürft wird. Axel - 2003-08-20 09:44:22
@Don: *schmunzel* Dir ist klar, wie arrogant das rüber kommt, auch wenn du Recht hast, ja?

Wobei: wenn Petra Roth sich als Lesbe outete, das wär cool.
-------------------------------
@Don: *schmunzel* Dir ist klar, wie arrogant das rüber kommt, auch wenn du Recht hast, ja?

Wobei: wenn Petra Roth sich als Lesbe outete, das wär cool. Lyssa - 2003-08-20 10:02:37
@cerebus: Das Hühnchen rupfen wir besser live, dann ist das mit den fliegenden Federn hübscher ;-)

@Don: Du bist ein jämmerlicher Neuberliner, der sich noch nicht mal den gesamten Elbsand von den Füßen gewischt hat. Also komm ruhig wieder runter von Deinem Bronzegaul. ;-)
-------------------------------
@cerebus: Das Hühnchen rupfen wir besser live, dann ist das mit den fliegenden Federn hübscher ;-)

@Don: Du bist ein jämmerlicher Neuberliner, der sich noch nicht mal den gesamten Elbsand von den Füßen gewischt hat. Also komm ruhig wieder runter von Deinem Bronzegaul. ;-)
Thomas - 2003-08-20 10:15:14
Was ich viel schlimmer finde: Schill droht mit Rückkehr *grusel*
-------------------------------
Was ich viel schlimmer finde: Schill droht mit Rückkehr *grusel* Thomas - 2003-08-20 12:19:13
Und weil ich die Seite hier noch offen habe, ein nettes Fundstück dreister Werbung (von den SW Herzberg):

Regionalstrom
Das ist Strom aus fast 100 % Braunkohle.
Das ist 100 % gespeicherte Sonnenenergie aus der Erde.
Das ist Strom von hier!
Das fördert die regionale Wirtschaft und sichert Arbeitsplätze!

-------------------------------
Und weil ich die Seite hier noch offen habe, ein nettes Fundstück dreister Werbung (von den SW Herzberg):

Regionalstrom
Das ist Strom aus fast 100 % Braunkohle.
Das ist 100 % gespeicherte Sonnenenergie aus der Erde.
Das ist Strom von hier!
Das fördert die regionale Wirtschaft und sichert Arbeitsplätze!
Don - 2003-08-20 12:23:57
@Susanne: Ist das denn wirklich nötig? Und antizyklisch ist doch immer besser als antipodisch.
-------------------------------
@Susanne: Ist das denn wirklich nötig? Und antizyklisch ist doch immer besser als antipodisch. Axel - 2003-08-20 12:39:33
@Thomas: genau den. *langsam wieder vom Boden aufsteh, den Bauch noch haltend*
-------------------------------
@Thomas: genau den. *langsam wieder vom Boden aufsteh, den Bauch noch haltend* Axel - 2003-08-20 12:40:14
@Susanne: Was hast du gegen das Rein-Raus? Tsk.
-------------------------------
@Susanne: Was hast du gegen das Rein-Raus? Tsk. Leif - 2003-08-21 09:17:34
Gott, wie lustig ist dieser "Skandal", man könnte fast annehmen, es ist noch Sommerlochzeit und Schill ein Hinterbänkler. Ich wünsche mir so ein wenig Homo-Sex auch im Baden-Württembergischen Landtag, dann wären wir endlich unsren schlechten Ruf los ;)
-------------------------------
Gott, wie lustig ist dieser "Skandal", man könnte fast annehmen, es ist noch Sommerlochzeit und Schill ein Hinterbänkler. Ich wünsche mir so ein wenig Homo-Sex auch im Baden-Württembergischen Landtag, dann wären wir endlich unsren schlechten Ruf los ;) cerebus - 2003-08-21 09:40:00
@leif: Ob das dann ausreichen würde um (wie viele Jahre?) MV auszugleichen, wage ich dann doch zu bezweifeln. Und wie hieße das dann auf schwäbisch? Schwulele? ;-) @axel: Ja, ich bin ein Weichei und mir schaudert wohlig beim drohenden Angebot von Lyssa!
-------------------------------
@leif: Ob das dann ausreichen würde um (wie viele Jahre?) MV auszugleichen, wage ich dann doch zu bezweifeln. Und wie hieße das dann auf schwäbisch? Schwulele? ;-) @axel: Ja, ich bin ein Weichei und mir schaudert wohlig beim drohenden Angebot von Lyssa! Axel - 2003-08-21 09:44:22
@leif: Vergiß es. BaWü hat seine Lachnummer ja schon mit dem Deifeli, der immer noch an Atomkraft glaubt und findet, daß Windkraftanlagen die Landschaft verschandeln.

Und cerebus hat recht, wenn er sagt, daß MV nicht wirklich ausgeglichen werden kann.
-------------------------------
@leif: Vergiß es. BaWü hat seine Lachnummer ja schon mit dem Deifeli, der immer noch an Atomkraft glaubt und findet, daß Windkraftanlagen die Landschaft verschandeln.

Und cerebus hat recht, wenn er sagt, daß MV nicht wirklich ausgeglichen werden kann. Thomas - 2003-08-21 09:49:02
Was bin ich froh, dass Heidelberg nicht BW sondern Kurpfalz ist :o)
-------------------------------
Was bin ich froh, dass Heidelberg nicht BW sondern Kurpfalz ist :o) cerebus - 2003-08-21 10:30:35
@thomas: Nur um ein wenig rumzustänkern, aber die Unterschiede zwischen Schwaben und Pälzern sind doch minimal, oder? ;-)
-------------------------------
@thomas: Nur um ein wenig rumzustänkern, aber die Unterschiede zwischen Schwaben und Pälzern sind doch minimal, oder? ;-) Thomas - 2003-08-21 12:25:12
@cerebus: *zurückstänker* wo wohnst du denn? Moabit oder Neuköln? Obacht: Ich hab gerade erst ne Weile in Berlin gewohnt :-).
-------------------------------
@cerebus: *zurückstänker* wo wohnst du denn? Moabit oder Neuköln? Obacht: Ich hab gerade erst ne Weile in Berlin gewohnt :-). cerebus - 2003-08-22 07:23:49
@thomas: Bin schon seit dreieinhalb Jahren nicht mehr in Berlin, und überhaupt: SO 36 rules! Und okay, so ähnlich sind sich die Pälzer und die Schwaben nicht. Groose, Cerebus
-------------------------------
@thomas: Bin schon seit dreieinhalb Jahren nicht mehr in Berlin, und überhaupt: SO 36 rules! Und okay, so ähnlich sind sich die Pälzer und die Schwaben nicht. Groose, Cerebus silence - 2003-08-23 16:02:51
hmm, bevor das in Vergessenheit gerät: Ich will auch Sex mit Angelina Jolie! hihi...
-------------------------------
hmm, bevor das in Vergessenheit gerät: Ich will auch Sex mit Angelina Jolie! hihi... Thomas - 2003-08-25 17:02:41
@cerebus: In SO 36 hab ich auch gewohnt :-) @silence: Finger weg, die gehört MIR! *g*
-------------------------------
@cerebus: In SO 36 hab ich auch gewohnt :-) @silence: Finger weg, die gehört MIR! *g*